Kategorien
Serie A

Serie A – 8. Spieltag: Ausblick

In diesem Format kommen allgemeine Beiträge zu einem Spieltag einer bestimmten Liga, in dem Fall hier der Serie A. Darin enthalten sind Ausblicke und generelle Einschätzungen. Allerdings handelt es sich hier nicht um valide Serie A Prognosen, da in den meisten Fällen irgendein Faktor dazu führte, dass die Prognose zu unsicher war. Es werden auch nicht sämtliche Spiele, die an diesem Spieltag stattfinden, besprochen, sondern nur ausgewählte.

Ausblick für den 21./22. November 2020

Eine Prognose gibt es bereits, und zwar zum Spiel Juventus Turin gegen Cagliari. Dort gebe ich die Prognose ab, dass mehr als 2,5 Tor im Spiel fallen werden, sprich mindestens 3 Tore.

Crotone gegen Lazio Rom

Normalerweise müsste Lazio Rom ganz klar das Spiel machen. Auch die meisten Fußball Analysten sind dieser Meinung. Crotone hat aus 7 Spielen gerade mal 2 Punkte, 6 geschossene Tore und 17 Gegentore kassiert.

Allerdings hat mich Lazio Rom bisher nicht überzeugen können. Es stimmt, was auch andere Experten beobachten, seit dem Restart ist Lazio einfach nicht mehr dieselbe Mannschaft. Vergangene Saison waren sie bis zur Unterbrechung auf einem regelrechten Siegeszug. Aber danach ging nichts mehr. Sehr schwankende Leistungen. Die Kraft reicht einfach nicht mehr bis zum Ende. Wirft man einen Blick auf die bisherigen Spiele, so haben sie teilweise die Erwartungen erfüllt. Teilweise aber eben auch überhaupt nicht, wie zum Beispiel gegen Benevento. Es gibt keinen Verein, der aktuell mehr Gegentore hat als Benevento. Dennoch schaffte Lazio hier ein 0:0 – zu Hause! Dann gegen Sampdoria mit 0:3 verloren. Gegen Torino hat man 3 Gegentore bekommen. In der Champions League ebenfalls ein gemischtes Bild. Tor-Prognosen? Auch hier ist Lazio Rom ein Wackelkandidat, obwohl ich sagen muss, dass das am ehesten noch in Betracht kommen könnte. Aber wäre mir zu unsicher.

Spezia gegen Atalanta Bergamo

Auch hier erwarten einige Fußball Experten viele Tore. Und ein Ü 2,5 Tore ist durchaus realistisch. Aber ob noch mehr drin sind? Atalanta wirkt ausgelaugt. Warum mehr machen als nötig? Man muss auch wieder international ran und hat ein straffes Programm mit Liverpool und Ajax vor sich. Nun kommt man zudem so langsam in die Wintersaison, was tendenziell immer schwieriger ist.

Hellas Verona gegen Sassuolo

Hier hatte ich ebenfalls darauf hingewiesen, dass Verona Spiele eng hält. In dieser Saison haben sie erst 5 Gegentore kassiert. Bis jetzt verlor man noch kein Spiel mit mehr als einem Tor Differenz. Das würde ein Handicap für Verona interessant machen… Wäre da nicht Sassuolo. Sassuolo könnte das zweite Atalanta Bergamo werden. Die spielen immer nach vorn, immer Power, stehen ebenfalls für Tore. Nun treffen also diese beiden Mannschaften aufeinander. Für mich macht das eine Prognose schwierig. Sieg Verona HC+2 wäre eine interessante Option, bin mir aber zu unsicher.

Neapel gegen AC Milan

Das Top-Spiel am Sonntagabend. Der Dritte gegen den Ersten der Liga. Das wird sicher spannend. Der AC Milan seit dem Restart grandios! Aber es wackelt mittlerweile ein wenig. In der Europa League hat man zu Hause gegen Lille mit 0:3 verloren und das letzte Liga Spiel war nur ein 2:2 gegen Hellas Verona. Alles noch kein großes Ding. Noch ist ja nichts passiert. Aber nun wartet mit Neapel ein Verein, der meiner Meinung nach besser spielt als vergangene Saison, aber es gibt eben auch dort Ausrutscher. Ich empfehle hier, sich das Spiel einfach nur anzusehen und zu genießen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen